elya – Der weiße Drache

Dana Müller-Braun, 427 Seiten, ab 12 Jahren,  Band 1 von 3 

Die 18-jährige Elya hängt normalerweise nicht mit den coolen Typen ab und schließt auch nicht so schnell Freundschaften. Deswegen fällt ihr der Umzug nach June Lake auch alles andere als leicht. Doch bevor sie sich wieder abschotten kann, wird Elya von der Ortsclique unter die Fittiche genommen und zu Partys geschleppt. Igendwas stimmt jedoch nicht mit diesen schönen und draufgängerischen Leuten. Allen voran nicht mit dem düsteren Levyn, mit dem sie sich wie magisch verbunden fühlt. Erst langsam beginnt Elya zu begreifen, dass ihre Welt nicht die einzige Realität ist… 

Ich habe das Ende nicht ganz verstanden, also nicht ganz verständlich geschrieben. Aber sehr schön erzählt und spannend.  Eher für Leute die es nicht gerne so actionreich erleben. Das Buch ist eher traurig geschrieben und man konnte die Atmosphäre gerade zu spüren. Ab 10 Jahren zu empfohlen. 

Veröffentlicht von Juli

📗📘📙=🤩🥳

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: