Schattenkinder 3 Die Betrogenen

Margaret Peterson Haddix, 166 Seiten, ab 12 Jahren, Band 3 von 6

Ihr Verlies Im Hauptquartier der Bevölkerungspolizei ist feucht und kalt. Sie hat ständig hunger und weiß nicht, ob Tag ist oder Nacht. Sie weiß nur, dass sie – um ihre Familie zu schützen – in den stundenlange quälenden Verhören keinesfalls ihren wahren Namen – Elodie – preisgeben darf. Denn als „Schattenkind“, als drittes Kind, hat sie in dieser Gesellschaft keine Daseinsberechtigung. Aber hinter Elodie alias Nina Idi scheint die Bevölkerungspolizei gar nicht her zu sein. Im Tausch gegen Essen hingegen soll Nina drei inhaftierte Kinder Schattenkinder aushorchen und deren Familien ausliefern. Als Nina vor den Mitgefangenen steht, die gerade mal zehn, neun und sechs Jahre alt sind, würde sie sich lieber selbst ans Messer liefern als diese unschuldigen Kinder zu hintergehen. Aber der nagende Hunger treibt sie immer tiefer in ein verwirrendes Versteckspiel…

Dieser Band ist schon wieder etwas spannender und auch auf jeden Fall zu empfehlen. Es ist so schlimm wie Nina und die drei jüngeren Kinder im Gefängnis behandelt werden. Aber wenn man die zwei anderen Teile gelesen hat, dann sieht man, dass etwas mit Mr. Talbot nicht stimmt und er absichtlich nicht ganz so aufmerksam ist. Und am Ende gelingt ihnen die Flucht, doch dann ist alles ganz anders als Nina erwartet hätte!

Veröffentlicht von Juli

📗📘📙=🤩🥳

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: