One of us is lying

Karen McManus, 448 Seiten, ab 12 Jahren

Eine Highschool. Ein Toter. Vier Verdächtige.

An einem Nachmittag sind fünf Schüler in der Bayview High zum Nachsitzen versammelt. Bronwyn, das Superhirn auf dem Weg nach Yale, bricht niemals die Regeln. Klassenschönheit Addy ist die perfekte Homecoming-Queen. Nate hat seinen Ruf als Drogendealer weg. Cooper glänzt als Baseball-Spieler. Und Simon hat die berüchtigte Gossip-App der Schule unter seiner Kontrolle. Als Simon plötzlich zusammenbricht und kurz darauf im Krankenhaus stirbt, ermittelt die Polizei wegen Mordes. Simon wollte am Folgetag einen Skandalpost absetzen. Im Schlaglicht: Bronwyn, Addy, Nate und Cooper. Jeder der vier hat etwas zu verbergen – und damit ein Motiv…

Das Buch ist unglaublich gut geschrieben und unbedingt zu empfehlen. Was Karen McManus wirklich gut gelungen ist, ist der Perspektiven Wechsel. So erfährt man über jeden Person individuell etwas, ohne es aus den Augen anderen Betrachter zu lesen. Man erfährt im Laufe der Geschichte immer mehr über jede einzelne Person und wie sie mit Simnon Kellerer zusammenhängen. Am Ende ergibt es dann ein Gesamtbild, bei welchem man sich nur denken kann, wie hat Karen McManus es geschafft, da den Überblick zu behalten. Superspannende Geschichte über einen Mord an einer Highschool.

Der nächste Band heißt: One of us is next

Veröffentlicht von Juli

📗📘📙=🤩🥳

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: