Carrie

Stephen King, 302 Seiten, ab 12-13 Jahren

Carrie war schon immer anders. Wegen ihrer unbeholfenen Art ist sie in der Schule eine Außenseiterin und wird gnadenlos gehänselt. Zu Hause leidet sie unter dem religiösen Fanatismus ihrer Mutter. Nur ein einziges Mal fühlt sich Carrie so wie alle anderen Mädchen: Als sie zum Schulball eingeladen wird. Doch der Abend endet nach einem grausamen und unmenschlichen Streich in einer absoluten Katastrophe. Denn Carrie ist beseelt von einer unheimlichen Gabe. Einer Gabe, die sie ein Inferno entfesseln lässt, gegen das die Hölle wie ein lieblicher Garten Eden aussieht… 

Ein tolles und beeindruckendes Buch von dem Bestseller-Autor. Carrie ist sogar das erste Buch des Vaters des Horrors. Es ist zeitweise, besonders am Anfang etwas langwierig, doch dafür ist die zweite Hälfte des Romans umso bombastischer. Meiner Meinung nach kann man es ab 12 Jahren lesen, jedoch sollte man darauf hinweisen, dass es nicht jugendfrei ist, so wie wahrscheinlich kein Buch Stephen Kings.  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: