Percy Jackson – Diebe im Olymp

Rick Riordian, 439 Seiten, ab 11 Jahren, Band 1 von 5

Ein Halbblut zu sein ist gefährlich. Beängstigend. Meistens bedeutet es einen schmerzhaften, scheußlichen Tod.

Percy passieren zwar ständig seltsame Dinge, doch nie hätte er gedacht, dass die fiesesten Monster der griechischen Mythologie hinter ihm her sein könnten. Erst als er Zuflucht im Camp Half – Blood findet, erfährt Percy den Grund dafür: Er ist der Sohn des Meeresgottes Poseidon und wie die anderen im Camp ein Halbblut! Doch damit nicht genug, denn die Götter sind drauf und dran, einen neuen Krieg vom Zaun zu brechen. Ob Percy und seine neuen Freunde das verhindern können?

Ich liebe die Percy Reihe! Es ist eine geniale Idee mit den griechischen Göttern. Rick Riordian schreibt sehr spannend und auch lustig. Die Dialoge zwischen den Personen in der Geschichte sind manchmal wirklich sehr lustig. Ich verstehe die griechische Mythologie jetzt viel besser. Es gibt noch 4 Fortsetzungsbände. Und dann auch noch andere Reihen rund um griechische Götter, Percy Jackson und seine Freunde!

Veröffentlicht von Juli

📗📘📙=🤩🥳

3 Kommentare zu „Percy Jackson – Diebe im Olymp

Schreibe eine Antwort zu julie Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: