Jetzt, ist alles was wir haben

Buchcover Jetzt, ist alles was wir haben

Amy Giles, 391 Seiten, ab 12 Jahren

Sei die Klügste. Sei die Beste. Und wenn nötig, sei unsichtbar. 

Hadley McCouley hat gelernt, ihren Vater bei Laune zu halten: durch Höchstleistungen auf allen Gebieten und die Fähigkeit , sich unsichtbar zu machen, wenn nötig. Denn hinter der makellosen Fassade der McCouleys verbirgt sich ein hässliches Geheimnis. Um ihre kleine Schwester Lila davor zu schützen, würde Hadley alles tun. Als sie ihrer großen Liebe Charlie Simmons Begegnet spürt Hadley fast so etwas wie Hoffnung. Doch unterdessen eskaliert zu Hause die Gewalt, und Hadley muss sich fragen, wie lange sie noch schweigen kann.

Es ist mein absolutes Lieblingsbuch. Wenn man es einmal zu lesen anfängt, kommt man nicht mehr raus. Wie Hadley immer von ihrem Vater geschlagen wird und gleichzeitig versucht ihre kleine Schwester Lila zu beschützen. Es ist ein unglaublich gut geschriebenes Buch, man kann sich sehr gut hineinfühlen. Meine Mutter hat es auch gelesen und sie hat gesagt, dass sie es sehr schön fand. Die Geschichte ist unglaublich traurig und bewegend, aber superschön. Für schnelle Leser in drei Tagen gelesen.  

Veröffentlicht von Juli

📗📘📙=🤩🥳

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: